Nicht nur zur EM! Deutschland kann so schön sein! Off Topic Deutschlandreise

In den vergangenen Wochen war es sehr still hier in meinem Blog – aus gutem Grund.
Ich war wieder einmal in Deutschland unterwegs und es hat mich an die Ostsee – konkret nach Grömitz gezogen! Wie schön es in dort ist, habe ich vorher gar nicht geahnt! Es hat mich jedenfalls so begeistert, dass ich irgendwann dort einmal Urlaub machen werde.

In dieser Zeit habe ich auch ein sehr gutes und großes Team kennengelernt, über das ich sicher in einem meiner nächsten Artikel zum Thema Kundenservice berichten werde! Aber heute erlaube ich mir einfach einen kurzen Rückblick auf eine sehr sehr schöne Zeit!

Frühmorgens den Tag einmal am einsamen Strand zu beginnen war ein Erlebnis (…selbst wenn ich mich im Stillen nach meiner Winterjacke und Handschuhen Anfang Juni gesehnt habe…)
Dem Rauschen des Wassers einfach nur zuhören, die Gedanken ziehen lassen und dann entspannt in den Tag starten.

Insgesamt habe ich viele kleine kurze Erlebnisse gesammelt, daher hier nur ein ganz kleiner Einblick

  • einen Drachen steigen lassen – das habe ich zuletzt als Grundschulkind gemacht 🙂
  • Strandspaziergänge, Muscheln sammeln,einen Hühnergott am Strand finden (durchlöcherten Stein), Sandburgen bauende Kinder und diebische Möwen beobachten.
  • Bernstein suchen und experimentieren, ob der Fund wirklich ein Bernstein ist. Bernstein soll wohl in Salzwasser schwimmen. Mein Fund tut dies jedoch nicht 😉

Zuhause zu sein ist auch schön!
In den letzten zwei Tagen zeigen sich mir die kleinen Schönheiten, die sonst im Alltäglichen als selbstverständlich genommen und übersehen werden.

  • den vierblättrigen Klee, der jetzt riesengroß in meinem Blumenbeet wächst
  • die reifen Himbeeren in Hülle und Fülle, die Nascherei, leckere Kuchen und Marmelade versprechen
  • der Tages-Rhytmus in den eigenen 4 Wänden, der in den letzten Wochen durchbrochen war.

Herzliche Grüße an alle, die meinem Blog treu geblieben sind!

Ich kann jetzt bereits schon ein paar Themen ankündigen:
– Wie ich Strandgut für die Aufstellungsarbeit nutze!
– Kundenorientierung: An einem Beispiel gezeigt – Gelebte Philosophie in einem Team

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *