Messdiener für den Gottesdienst, Sonntag 11Uhr, in St. Konrad

Liebe aktiven Messdienerinnen und Messdiener unserer Gemeinden,

wie Ihr vielleicht gehört habt, können wir ab dem Pfingstfest wieder gemeinsam Gottesdienst feiern, natürlich unter den Einschränkungen, die das Corona-Virus uns auferlegt. Wir haben die Kirche St. Konrad in Ohler darauf ausgerichtet, dass alle Hygienemaßnahmen erfüllt sind. Die Gottesdienste werden eine etwas andere Form haben, aber eben Gottseidank wieder halbwegs öffentlich stattfinden können.

Wir dürfen nach Maßgabe des Bistums pro Gottesdienst zwei Messdienerinnen oder Messdiener einsetzen, die allerdings auch nicht sehr viel zu tun haben: alle anzureichenden Gegenstände (Hostienschale, Kelch, Wein und Wasser etc.) müssen ja bereits auf dem Altar stehen. Trotzdem möchten wir nicht auf Euren Dienst verzichten und Euch die Gelegenheit geben, dabei zu sein.

WICHTIG: Wir wollen darauf verzichten, einen eigenen Plan zu erstellen, denn das Dienen in diesen Gottesdiensten ist in dieser Coronazeit natürlich absolut freiwillig und nicht völlig ohne Risiko, obwohl wir alles dafür getan haben, dass keine Ansteckung stattfindet.

Ab Dienstags, 10:00 Uhr bis Freitags, 12:00 Uhr, können sich deshalb hier jeweils zwei Ministranten für einen Gottesdienst eintragen, in dem sie dienen wollen, allerdings nur für das jeweils kommende Wochenende.

Ihr seid herzlich eingeladen!
Albert Bettin

Ordnungsdienst für den Gottesdienst, Sonntag 11Uhr, in St. Konrad

Damit wir unter Beachtung aller Vorgaben gemeinsam Gottesdienste feiern können, brauchen wir Ihre Unterstützung.

Wir brauchen pro Gottesdienst drei Mitmenschen, die den Ordnungsdienst versehen:

  • Am Eingang achtet der Ordnungsdienst auf die Einhaltung des Mindestabstandes und auf das Tragen des Mund- und Nasenschutzes.
  • Die Kontrolle der angemeldeten Personen und den Hinweis auf die Desinfektion gehört auch zu den Aufgaben.
  • In der Kirche begleitet der Ordnungsdienst die Gottesdienstbesucher zu den ausgewiesenen Plätzen.
  • Nach dem Gottesdienst besteht die Aufgabe in der Hilfe beim Verlassen der Kirche und bei der anschließenden Desinfektion der Sitzplätze für den nächsten Gottesdienst.

Wenn Sie einen Ordnungsdienst übernehmen möchten, melden Sie rechtzeitig Ihre Bereitschaft über diese Anmeldefunktion oder telefonisch  im Pfarrbüro an.

Ist die Maximalzahl der Anmeldungen für den Ordnungsdienst für diesen Gottesdienst eingegangen, dann können Sie sich leider nicht mehr anmelden.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

 

Messdiener für den Gottesdienst, Sonntag 9Uhr, in St. Konrad

Liebe aktiven Messdienerinnen und Messdiener unserer Gemeinden,

wie Ihr vielleicht gehört habt, können wir ab dem Pfingstfest wieder gemeinsam Gottesdienst feiern, natürlich unter den Einschränkungen, die das Corona-Virus uns auferlegt. Wir haben die Kirche St. Konrad in Ohler darauf ausgerichtet, dass alle Hygienemaßnahmen erfüllt sind. Die Gottesdienste werden eine etwas andere Form haben, aber eben Gottseidank wieder halbwegs öffentlich stattfinden können.

Wir dürfen nach Maßgabe des Bistums pro Gottesdienst zwei Messdienerinnen oder Messdiener einsetzen, die allerdings auch nicht sehr viel zu tun haben: alle anzureichenden Gegenstände (Hostienschale, Kelch, Wein und Wasser etc.) müssen ja bereits auf dem Altar stehen. Trotzdem möchten wir nicht auf Euren Dienst verzichten und Euch die Gelegenheit geben, dabei zu sein.

WICHTIG: Wir wollen darauf verzichten, einen eigenen Plan zu erstellen, denn das Dienen in diesen Gottesdiensten ist in dieser Coronazeit natürlich absolut freiwillig und nicht völlig ohne Risiko, obwohl wir alles dafür getan haben, dass keine Ansteckung stattfindet.

Ab Dienstags, 10:00 Uhr bis Freitags, 12:00 Uhr, können sich deshalb hier jeweils zwei Ministranten für einen Gottesdienst eintragen, in dem sie dienen wollen, allerdings nur für das jeweils kommende Wochenende.

Ihr seid herzlich eingeladen!
Albert Bettin

Ordnungsdienst für den Gottesdienst, Sonntag 9Uhr, in St. Konrad

Damit wir unter Beachtung aller Vorgaben gemeinsam Gottesdienste feiern können, brauchen wir Ihre Unterstützung.

Wir brauchen pro Gottesdienst drei Mitmenschen, die den Ordnungsdienst versehen:

  • Am Eingang achtet der Ordnungsdienst auf die Einhaltung des Mindestabstandes und auf das Tragen des Mund- und Nasenschutzes.
  • Die Kontrolle der angemeldeten Personen und den Hinweis auf die Desinfektion gehört auch zu den Aufgaben.
  • In der Kirche begleitet der Ordnungsdienst die Gottesdienstbesucher zu den ausgewiesenen Plätzen.
  • Nach dem Gottesdienst besteht die Aufgabe in der Hilfe beim Verlassen der Kirche und bei der anschließenden Desinfektion der Sitzplätze für den nächsten Gottesdienst.

Wenn Sie einen Ordnungsdienst übernehmen möchten, melden Sie rechtzeitig Ihre Bereitschaft über diese Anmeldefunktion oder telefonisch  im Pfarrbüro an.

Ist die Maximalzahl der Anmeldungen für den Ordnungsdienst für diesen Gottesdienst eingegangen, dann können Sie sich leider nicht mehr anmelden.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

 

Messdiener für den Gottesdienst, Samstag 18 Uhr, in St. Konrad

Liebe aktiven Messdienerinnen und Messdiener unserer Gemeinden,

wie Ihr vielleicht gehört habt, können wir ab dem Pfingstfest wieder gemeinsam Gottesdienst feiern, natürlich unter den Einschränkungen, die das Corona-Virus uns auferlegt. Wir haben die Kirche St. Konrad in Ohler darauf ausgerichtet, dass alle Hygienemaßnahmen erfüllt sind. Die Gottesdienste werden eine etwas andere Form haben, aber eben Gottseidank wieder halbwegs öffentlich stattfinden können.

Wir dürfen nach Maßgabe des Bistums pro Gottesdienst zwei Messdienerinnen oder Messdiener einsetzen, die allerdings auch nicht sehr viel zu tun haben: alle anzureichenden Gegenstände (Hostienschale, Kelch, Wein und Wasser etc.) müssen ja bereits auf dem Altar stehen. Trotzdem möchten wir nicht auf Euren Dienst verzichten und Euch die Gelegenheit geben, dabei zu sein.

WICHTIG: Wir wollen darauf verzichten, einen eigenen Plan zu erstellen, denn das Dienen in diesen Gottesdiensten ist in dieser Coronazeit natürlich absolut freiwillig und nicht völlig ohne Risiko, obwohl wir alles dafür getan haben, dass keine Ansteckung stattfindet.

Ab Dienstags, 10:00 Uhr bis Freitags, 12:00 Uhr, können sich deshalb hier jeweils zwei Ministranten für einen Gottesdienst eintragen, in dem sie dienen wollen, allerdings nur für das jeweils kommende Wochenende.

Ihr seid herzlich eingeladen!
Albert Bettin

Ordnungsdienst für den Gottesdienst, Samstag 18 Uhr, in St. Konrad

Damit wir unter Beachtung aller Vorgaben gemeinsam Gottesdienste feiern können, brauchen wir Ihre Unterstützung.

Wir brauchen pro Gottesdienst drei Mitmenschen, die den Ordnungsdienst versehen:

  • Am Eingang achtet der Ordnungsdienst auf die Einhaltung des Mindestabstandes und auf das Tragen des Mund- und Nasenschutzes.
  • Die Kontrolle der angemeldeten Personen und den Hinweis auf die Desinfektion gehört auch zu den Aufgaben.
  • In der Kirche begleitet der Ordnungsdienst die Gottesdienstbesucher zu den ausgewiesenen Plätzen.
  • Nach dem Gottesdienst besteht die Aufgabe in der Hilfe beim Verlassen der Kirche und bei der anschließenden Desinfektion der Sitzplätze für den nächsten Gottesdienst.

Wenn Sie einen Ordnungsdienst übernehmen möchten, melden Sie rechtzeitig Ihre Bereitschaft über diese Anmeldefunktion oder telefonisch  im Pfarrbüro an.

Ist die Maximalzahl der Anmeldungen für den Ordnungsdienst für diesen Gottesdienst eingegangen, dann können Sie sich leider nicht mehr anmelden.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

 

Ordnungsdienst für den Gottesdienst, Samstag 16 Uhr, in St. Konrad

Damit wir unter Beachtung aller Vorgaben gemeinsam Gottesdienste feiern können, brauchen wir Ihre Unterstützung.

Wir brauchen pro Gottesdienst drei Mitmenschen, die den Ordnungsdienst versehen:

  • Am Eingang achtet der Ordnungsdienst auf die Einhaltung des Mindestabstandes und auf das Tragen des Mund- und Nasenschutzes.
  • Die Kontrolle der angemeldeten Personen und den Hinweis auf die Desinfektion gehört auch zu den Aufgaben.
  • In der Kirche begleitet der Ordnungsdienst die Gottesdienstbesucher zu den ausgewiesenen Plätzen.
  • Nach dem Gottesdienst besteht die Aufgabe in der Hilfe beim Verlassen der Kirche und bei der anschließenden Desinfektion der Sitzplätze für den nächsten Gottesdienst.

Wenn Sie einen Ordnungsdienst übernehmen möchten, melden Sie rechtzeitig Ihre Bereitschaft über diese Anmeldefunktion oder telefonisch  im Pfarrbüro an.

Ist die Maximalzahl der Anmeldungen für den Ordnungsdienst für diesen Gottesdienst eingegangen, dann können Sie sich leider nicht mehr anmelden.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

 

 

Messdiener für den Gottesdienst, Samstag 16 Uhr, in St. Konrad

Liebe aktiven Messdienerinnen und Messdiener unserer Gemeinden,

wie Ihr vielleicht gehört habt, können wir ab dem Pfingstfest wieder gemeinsam Gottesdienst feiern, natürlich unter den Einschränkungen, die das Corona-Virus uns auferlegt. Wir haben die Kirche St. Konrad in Ohler darauf ausgerichtet, dass alle Hygienemaßnahmen erfüllt sind. Die Gottesdienste werden eine etwas andere Form haben, aber eben Gottseidank wieder halbwegs öffentlich stattfinden können.

Wir dürfen nach Maßgabe des Bistums pro Gottesdienst zwei Messdienerinnen oder Messdiener einsetzen, die allerdings auch nicht sehr viel zu tun haben: alle anzureichenden Gegenstände (Hostienschale, Kelch, Wein und Wasser etc.) müssen ja bereits auf dem Altar stehen. Trotzdem möchten wir nicht auf Euren Dienst verzichten und Euch die Gelegenheit geben, dabei zu sein.

WICHTIG: Wir wollen darauf verzichten, einen eigenen Plan zu erstellen, denn das Dienen in diesen Gottesdiensten ist in dieser Coronazeit natürlich absolut freiwillig und nicht völlig ohne Risiko, obwohl wir alles dafür getan haben, dass keine Ansteckung stattfindet.

Ab Dienstags, 10:00 Uhr bis Freitags, 12:00 Uhr, können sich deshalb hier jeweils zwei Ministranten für einen Gottesdienst eintragen, in dem sie dienen wollen, allerdings nur für das jeweils kommende Wochenende.

Ihr seid herzlich eingeladen!
Albert Bettin